Stormchasing, Gewitterjagd und Unwetter in Deutschland
  28.07.2013 HP Superzelle bei Owen
 

Wetterlage am 28.07.2013

An diesem Tag verläuft etwa um die Nachmittagszeit eine nur sehr langsam nach Osten abziehende, sich wellende Kaltfront auf einer Linie-Saarbrücken-Hannover. Dieser Höhenkaltfront läuft Bodennah etwa 100km nach Osten die Bodenkaltfront, besser auch als Anakaltfront bekannt, voraus. An dieser Anakaltfront gibt es in der Grundschicht eine extrem starke Konvergenz samt sehr hoher Scherung der Luftsäule mit der Höhe, so dass 700m²/s² SRH erreicht wurden an diesem Tag. In solch einem Windfeld ist quasi jedes Gewitter was sich entwickeln wird eine Superzelle. Hinzu kamen noch etwa 1500J/Kg ML CAPE gepaart mit 60 Theta E hinzu. Trockenlufteinschübe durch den Föhn an den Alpen verursacht durch die starke Südwindkomponente, sorgten zusammen mit feinstem Sand aus der Saharah der sich in der Atmosphäre im Südwesten Deutschlands befand für eine perfekte Mischung für großen Hagel. Nachmittags sollten die ersten Gewitterzellen im Schwarzwald hoch gehen und sofort als Superzelle unterwegs sein und genau so passierte es auch. Gegen etwa 16 Uhr bildeten sich bei Freudenstadt zwei Superzellen welche in das Stuttgarter Becken zogen und wir fingen diese dann dort ab.


17:00 Uhr HP Superzelle mit Großhagel bei Owen
 

Wir hatten leider auf der Hinfahrt einen Stau auf der A5 etwa auf der Höhe von Heppenheim der meinem Team und mir 30min Zeitverlust auf der Hinfahrt verursachte und so schafften wir es genau rechtzeitig vor die Gewitterzelle um unsere Bilder zu machen und was dabei herum kam sehen wir so schnell nicht mehr! Eine perfekte HP Superzelle amerikanischem Kaliber stand vor uns, komplett Türkis und Grün an der Unterseite wegen des vielen Hagels der in ihr wartete.

 

 

 


Leider gab es auch unerfreuliche Aufnahmen an diesem Tag. Dies hier ist nur ein sehr kleiner Teil der etwa 1.500.000.000 Euro Schaden die dieses Unwetter verursacht hat.
 

Bild Bild Bild Bild


 Auf dem Rückweg bekamen wir nochmal ein kleines Schmankerl vor unsere Linsen, einen fantastischen Sonnenuntergang bei Bensheim an der hessischen Bergstraße.

 

Bild Bild

Zurück


 
  Impressum